iphone-6-beats-music

Die Musiker dieser Welt haben einen der größten Konzerne dazu gebracht, sein Geschäftsmodell zu überdenken. Konkret geht es diesmal um den bald startenden Dienst „Apple Music“, der mit einer 3 Monate andauernden kostenfreien Zeit Testphase kommen wird. Bislang wollte Apple in dieser Zeit den Künstlern keine Provisionen für die konsumierte Musik zahlen, da der Kunde auch keine Cent für die konsumierte Musik berappen soll. Doch nun haben sich sehr bekannte Künstler – wie zB auch Taylor Swift – gegen diese Politik gestellt und von Apple ein Änderung gefordert.

Das Unternehmen ist nun eingeknickt bzw. hat nachgegeben, um nicht zu viel Künstler zu verlieren und will in den ersten 3 Monaten nun doch Provisionen an die Künstler auszahlen. Dies ist für Apple selbst natürlich ein Geschäft das sich nicht rentieren kann, dennoch muss das Unternehmen nun in den sauren Apfel beißen, um es sich mit den Künstlern nicht zu verscherzen. Es wird interessant, was genau diese Änderung der Finanzpolitik am Umfang des neuen Dienstes ändern wird und welche Künstler hier noch mit ins Boot kommen werden.