Apple News Österreich Aktien Apple, Info, Schweiz

Nachdem das iPhone und auch das iPad die Haushalte der ganzen Welt erobert haben, ist Apple aus dem „Schattendasein“ erwacht und kann sich zu den größten Herstellern von mobilen Geräten zählen. Genau dieser Fakt zeigt sich auch in einer neuen Studie, die aus Amerika kommt. Demnach haben 51% der Amerikaner ein Apple-Produkt zu Hause. Das bedeutet, dass jeder zweite Amerikaner ein Produkt von Apple besitzt und dieses auch aktiv verwendet. Dies ist eine enorme Leistung für Apple. Natürlich wurden die gesamte Produktlinie von Apple in diese Studie hineingerechnet.

Apple war in den frühen 90er Jahren eher eine Firma die belächelt worden ist und einen Marktanteil von unter einem Prozent aufwies. Man musste sogar eine Finanzspritze von Microsoft in Kauf nehmen um das Unternehmen zu retten. Doch nun hat sich der Spieß eindeutig gedreht und man kann von Apple nur Gutes berichten.

Verliert Apple seinen Glanz?
Viele haben Apple als Rebell in der Technologiebranche kennen und auch lieben gelernt. Durch Werbung und auch den Einfluss von Steve Jobs wurde immer das Bild des „Kämpfers und Revoluzzers“ geprägt. Doch nun ist Apple an einem Punkt angelangt, wo man nicht mehr von „kleinen“ Unternehmen sprechen kann. Apple ist die wertvollste Firma und auch Marke, daher hat die Marke sicherlich ein bisschen an Glanz verloren.

Genauer dieser Fakt könnte Apple irgendwann genau so werden lassen wie Google oder Microsoft… Groß, Mächtig und nicht mehr revolutionär sondern eher auf die Masse bezogen. Wir werden sehen wie sich Apple in dieser Hinsicht entwickeln wird.

Was meint ihr dazu?