kindle_paperwhite2013

Immer wieder werden Apple-Produkte in diversen Werbungen der Konkurrenz zum Vergleich herangezogen. Es ist klar, dass das die Vorteile des eigenen Produkts hervorgehoben werden sollen und der Mitbewerber dabei nicht gerade gut aussehen soll. In diesem Fall handelt es sich um die aktuelle Kindle Paperwhite-Werbung, wo das neue iPad Air als Referenzprodukt dient.

Genau genommen geht es im Spot darum, dass das Lesen von eBooks mit dem Kindle Paperwhite in heller Umgebung von Amazon beworben wird – mit dem kleinen Seitenhieb, dass das iPad Air auch eingeschaltet ist. Es ist klar, dass das iPad hier keine Chance hat, da allgemein bekannt ist, dass beim reinen Lesen von Büchern den Kindle-Produkten wahrscheinlich keiner das Wasser reichen kann.

Amazon will mit dem Spot wahrscheinlich darauf hinweisen, dass für den Konsum von eBooks das Kindle Paperwhite die bessere Wahl ist. Dies wird auch zutreffen. Jedoch sollte unserer Meinung nicht vergessen werden, dass das iPad Air auch noch für andere Sachen verwendbar ist und dies der mündige Konsument auch weiß. Schließlich ist der Preisunterschied auch enorm. Das Kindle Paperwhite ist derzeit für 129 Euro erhältlich, beim iPad Air beginnen die Preise bekanntlich bei 479 Euro.