Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Das Jahr 2014 soll das Jahr für Tim Cook und natürlich auch von Apple werden, so der Biograf von Steve Jobs Leben (Walter Isaacson). Tim Cook muss sich in der IT-Branche als Visionär oder als Leiter von Visionären positionieren, da Google und auch andere Firmen den Konzern langsam aber sich überholen. Apple fährt im Moment mit der Handbremse durch die Branche und versucht mit kleinen Mitteln und guten Produkterneuerungen den Platz an der Spitze der innovativen Unternehmen zu behalten. Leider wird sich dies in diesem Jahr nur sehr schwer spielen, da Google und auch Samsung sicherlich stark an sich arbeiten werden.

2014 muss das Apple-Jahr werden
Eine Pause wie im letzten Jahr kann sich Apple in diesem Jahr einfach nicht leisten. Daher hat Tim Cook auch schon versprochen, dass großartige Produkte in diesem Jahr erscheinen werden. Man hat dies zwar schon im letzten Jahr behauptet und die Ausbeute war eher „gering“, dennoch glauben auch jetzt Analysten daran, dass man sich gegen die Konkurrenz wehren kann. Sollte es in diesem Jahr aber nicht so sein, gerät Apple zunehmend ins Hintertreffen.